Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 17. Oktober 2015

Einschulung eingelocht!

Hallo!!

Ihr Lieben, zum Herbstferienstart eine Karte zur Einschulung. Natürlich ist diese längst verschenkt, doch auch wie die letzte hier noch nicht gezeigt. Deshalb heute eine Einschulungskarte!

Der kleine Schulanfänger ist wohl großer Fußfallfan und auch -spieler und so wurde eine Fußballkarte gewünscht, die ich gerne so angefertigt habe. Ich denke, die Karte sagt mehr als alle Worte, daher einfach nur die Bilder:





Und innen ein Geldfach - war so gewünscht, wurde so auch gerne ausgeführt. Auch hier wiederhole ich das Fußballmotiv gerne noch mal, damit alles stimmig ist und zueinander passt.
 
So. Mehr habe ich für heute auch nicht zu sagen, jedenfalls fällt mir ausnahmsweise nichts mehr ein. Ich werde mich jetzt ganz gemütlich in mein Bett kuscheln und ein Buch lesen. Dafür ist es echt gut, dass es so kalt geworden ist - man kann ohne schlechtes Gewissen im Bett liegen und schmökern! 

Macht es euch kuschelig! Bis bald, eure Nina

Sonntag, 11. Oktober 2015

Herbstfreuden

Hallo Ihr Lieben!

Der Herbst zeigt sich nun von seiner schönsten Seite und so möchte ich euch zwei weitere Naturbilder nicht vorenthalten.

Das erste zeigt den Sonnenaufgang am vergangenen Montag, so um ca. 7.45 Uhr. Es war wunderschön, in den Sonnenaufgang zu laufen ( um diese Zeit laufe ich immer die erste "Trainingseinheit" der Woche...)


Schön, oder? So ein sehr ähnliches Foto hatte ich letztes Jahr im November auch schon mal gepostet.

Und dann habe ich noch eine winzig kleine Landart gemacht, in einem Astloch eines Pflaumenbaumes. Die gerade aufgegangene Sonne scheint von der Seite drauf, das sieht richtig gut aus, finde ich. Als ich am Mittwoch dann die zweite "Trainingseinheit" gelaufen bin, war ich ganz überrascht und musste schmunzeln, denn das Astloch war komplett freigeräumt, die Blüten lagen alle am Boden verstreut. Da hatte ich wohl jemandem die Wohnung versperrt... Jetzt ist sie wieder frei zugänglich und ich werde sich auch nicht mehr verbauen, versprochen.


Wir sammeln jetzt mal das große Kind ein, das eine Nacht außerhäusig verbracht hat. Wir sind gespannt, wie müde und gereizt sie wohl ist...

Einen gesegneten Sonntag wünsche ich euch!!!
Bis bald, eure Nina

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Schulanfang

Hallo Ihr Lieben!

Mir fiel gerade auf, dass ich die Karten zum Schulanfang noch gar nicht gezeigt habe. Der Schulanfang ist zwar schon ein paar Wochen her, aber das macht ja nichts...

Hier ist also eine davon:





Und innen habe ich noch ein Fach für einen Gutschein oder einen Geldschein für das frischgebackene Schulkind angebracht.
So, nun werde ich aber in mein Bett gehen - unter der Woche kann ich nicht so sehr "Mitternachtsvogel" sein, wie ich gerne wäre. Dann komme ich morgen früh gar nicht aus dem Bett...

Bis bald, eure Nina

Samstag, 3. Oktober 2015

Natur-liches

Ihr Lieben!

Bei dem tollen Wetter treibt es uns aus dem Haus. Nachdem mehrere Krankheiten (einmal ich, außerdem die Meerschweine) überstanden sind, genießen wir nun das Herbstwetter. Mein Lieblingswetter!!

In den letzten Tagen sind ein paar außergewöhnliche Kunstwerke entstanden. So ähnlich haben wir schon öfter was gestaltet, jeder kennt das z. B. vom Strand, wenn man mit Steinen oder Muscheln ein Bild legt. Da juckt es die meisten Leute in den Fingern, die ich kenne. Da entstehen Namen oder Tiere oder das Titelbild für das Fotoalbum wie "Mallorca 2015" oder "Ostsee 2015" oder so. Kennt ihr, macht ihr selbst. 

Dass das Ding jedoch auch einen Namen hat, ist mir völlig unbekannt gewesen. Und das ist eins der Dinge, die ich diese Woche gelernt habe. Streng genommen war es schon letzte Woche, da der Samstag noch zu letzter Woche zählt, aber egal. Also vor einer Woche habe ich das gelernt, sagen wir so. 

"Ja, was hat sie denn jetzt gelernt?", fragt ihr euch. 

Ich habe gelernt, dass das eine besondere Kunstform ist, die sich "Landart" nennt. "Land" (englisch ausgesprochen) von "Land" (jetzt deutsch aussprechen :-) ) und "Art" was ja "Kunst" heißt. Da habe ich gleich mal auf Pinterest geschaut und kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Da gibt es ja die geilsten Kunstwerke! 

Da wird aus Material, das die Natur so bietet, in der Natur ein Kunstwerk gelegt oder gestaltet. Manchmal nur ganz klein, manchmal groß. Aus Tannenzapfen, Steinen, Obst, Stöcken, und und und.

Was ich total toll finde, ist, dass es vergänglich ist. Es dauert nicht lange, und die ganze Kunst ist spurlos verschwunden. Vom Winde verweht, vom Wasser weggespült, von Tieren aufgegessen, vermodert oder durch unachtsame Menschen zertreten. Finde ich irgendwie gut, diesen Ansatz. Wenn man von vorne herein weiß, dass es nur kurze Zeit besteht, geht man ganz anders an die Sache heran. 

Und so hat es mich auch in den letzten Tagen immer mal wieder in den Fingern gejuckt und ich habe diverse "Legearbeiten" gemacht. In der Natur war ich oft genug! Und dann habe ich auch noch mit meinem Fotoapparat (und eben noch ein bisschen mit der Fotosoftware) gespielt. Und heraus kamen diese Bilder:


















dieses gibt es auch noch so: 






Gefällt es euch? Macht Spaß, probiert es doch auch mal aus!!

Bis bald, eure Nina