Dieses Blog durchsuchen

Montag, 26. Januar 2015

Let's make our day better!

Hallo Ihr Lieben!!!

Was für ein Wochenende!!! Ein Highlight jagte das nächste und ich kann beim besten Willen nicht das allerbeste benennen - jedes Ereignis war so grandios. Meine Erlebnisse haben sich auf 3 Tage komprimiert, hätten aber locker für 3 Wochen gereicht. 

Am Freitag haben wir 4 Freundinnen gemeinsam afrikanisch gekocht. Maren - du hast das schon grandios vorbereitet und es war so unglaublich herzlich und gemütlich, vielen Dank dafür. Für mich ist - und das sei hier auf jeden Fall noch einmal erwähnt - Freundschaft (also richtige Freundschaft, nicht so oberflächliches Geplänkel) unglaublich wichtig. Es gibt fast nichts wichtigeres auf der Welt. Mit Freunden schaffst du alles. Mit Freunden bist du stark, sie im Rücken zu wissen gibt Kraft ohne Ende und das Wissen, nicht alleine zu sein sondern Mitstreiter zu haben, lässt einen zuversichtlich in die Zukunft schauen, egal was da kommt. Und so haben wir einen herzerwärmenden Abend mit absolut leckerem Essen, lecker Wein und Sekt und tollen Freundinnen in ganz heimeliger Atmosphäre bei guten Gesprächen verbracht. Mädels - ihr seid spitze, wann treffen wir uns wieder??

Am Samstag dann die nächsten Highlights: Unsere Kleine hat mit 4 Jahren ihr Seepferdchen gemacht!!!! Wir sind so unfassbar stolz auf sie. Sie hat sich ordentlich anstrengen müssen, aber es ging prima. Sie hatte es nicht immer so leicht in ihrem noch so jungen Leben, doch das hat sie stark gemacht und zu einer ganz großen Kämpfernatur. Maus, du bist spitze!!!

Und während sie noch im Schwimmbecken kämpfte, war der Kampf einer anderen Freundin gerade zu Ende: Ihr Baby wurde geboren!!!! So lange fiebern wir diesem Moment schon entgegen und nun kennt unsere Freude keine Grenzen. Willkommen du Süße!!!!!

Und am Sonntag erst ein schöner Kindergottesdienst mit einem neuen Projekt (wir sind Unicef-Junior-Botschafter, nicht wahr, liebe Maren?) haben wir - die 4 Freundinnen vom Freitag - uns alle spontan und "unverabredet" beim spzierengehen getroffen und eine ganz schöne Stunde mit all den vielen Kindern (immerhin 10 an der Zahl...) und den passenden Ehemännern im Schnee verbracht. 
Ja und dann noch das letzte Highlight: Gestern abend war ich mit meiner Schwester auf dem Laith al Deen-Konzert in Frankfurt. Schon die Vorgruppe (Alex Diehl) war super und das Konzert der absolute Wahnsinn. Wir haben so viel getanzt und gesungen und geklatscht. Es war ein toller Abend mit dir, mein kleines Schwesterchen!!!  Vielen Dank dafür!!! Und wir sollten uns das mit Hanau doch noch mal überlegen...

Ihr seht - ich bin sehr reich beschenkt worden an diesem Wochenende - es reicht für mindestens 3 Wochen...


Für euch aber noch ein paar Bilder einer Karte, damit ihr nicht nur meinen ellenlangen Text habt..



 Und so sieht sie von innen aus. Unten ein Fach für einen Tag für die Glückwünsche und oben ein Fach für eine Gutscheinkarte oder einen Geldschein.
So, und nun seid ihr dran!! Was war euer bestes Erlebnis vom Wochenende? Ich bin gespannt auf eure Kommentare...
Bis bald, eure Nina

Sonntag, 18. Januar 2015

Geburtstagspost

Hallo!!!

Meine Freundin hatte letzte Woche Geburtstag und ich brauchte noch eine passende Karte, um den Gutschein darin zu verstecken. So habe ich mich nach der Größe des Gutscheines gerichtet und diese Karte gemacht.

 Auf dem oberen Bild sieht es aus, als hätte ich das Wort "Geburtstag" aufgeklebt, im unteren Bild erkennt man aber, dass es ausgestanzt wurde. Auch dieser Die ist neu, gefällt mir aber sehr gut. Und das ausgestanzte Wort kann ich für eine andere Karte verwenden...

So, dann sage ich mal wieder: bis bald! Eure Nina

Samstag, 17. Januar 2015

Wir gehen pfützen!!!

Na, fällt euch was auf???? Ja!!! Ich habe lange getüftelt, wie das wohl geht, aber jetzt habe ich ein neues Design für meinen Blog gefunden. Ist es nicht schön geworden??? (Mama, ich weiß genau, was du jetzt sagst: "Das will ich auch!!" - lass es uns bei Gelegenheit mal gemeinsam versuchen, ja?)

Ein Layout habe ich euch mitgebracht, ist letzte Woche entstanden. Meine Kinder und ich haben mal wieder zusammen gescrapt, jeder das gleiche Bild und das hier ist meine Version davon!

Einer der Sketche aus der aktuellen Ausgabe des "scrapwerk" lachte mich beim Durchblättern plötzlich so an, dass ich ihn sofort nachmachen musste.




Ich möchte damit bei der aktuellen Challenge von challenge up your life teil. Das Thema ist "Washi Tape". Ich habe Washi Tape (für meine Blogleser, die es nicht wissen: das ist buntes Klebeband) oben links in der Ecke und bei der Sprechblase rechts (die mit dem Aufdruck yippee) verwendet. Ich liebe meins Washis und es geht mir wie so vielen: einmal verfallen - jetzt ist es wie eine Sucht und es kommen immer mehr Rollen dazu...
Die Büroklammern sind im Moment sehr trendy. Ich finde sie auch richtig gut, das peppt ein Layout richtig auf und gibt ihm den letzten Pfiff. Und Sprechblasen sind ja schon länger total in, jetzt habe ich endlich auch welche!!


 Erkennt jemand das "Zeitungspapier"?

Und hier habe ich mal wieder was neues ausprobiert. Wachsmalstifte mit dem Feuerzeug erhitzt und das flüssige Wachs dann aufs Papier getropft. Geht prima! Und macht keine Schweinerei, ist sofort trocken und sieht richtig gut aus. 
So, gebt mal einen Kommentar ab - gefällt es euch?

Bis bald, eure Nina

Dienstag, 6. Januar 2015

noch mehr Rentierfutter

Hallöchen!!

Wie versprochen noch mehr Rentierfutter! 

Legen wir heute auch mal ohne viel Gequatsche los:







Es hat großen Spaß gemacht, diese Rentierfutter-Spender-Ständer zu machen. So, jetzt werde ich mal wieder etwas an meinem Tisch werkeln, denn der Tannenbaum ist ENDLICH weg und der Weg zu meinem Tisch ist F R E I ! ! Also, frisch ans Werk, die Weihnachtsstempel verstaut und frische Farben heraus!! Mal sehen, was dabei herauskommt...
Bis bald! Eure Nina

Sonntag, 4. Januar 2015

Rentierfutter

Hallo Ihr Lieben!

Heute haben wir noch einmal einen ausgiebigen Schneespaziergang mit Schlitten gemacht und endlich zwei winzige, niedliche Schneemänner gebaut. Es war noch einmal richtig schön, doch bis heute abend war der Schnee schon einem dicken braunen Matsch gewichen. Meine Große und ich haben nämlich die alljährliche Winter-Fackel-Wanderung gemacht, die eigentlich im Dezember stattfindet. Doch wenn sie mal gesund war, dann hat es unter Garantie geregnet, denn das hat es ja den ganzen Dezember über eigentlich getan. Und so war erst heute der perfekte Abend für die Große-Tochter-Mama-Fackelwanderung. Es war sehr schön, wie immer. Doch durch das Fackellicht geblendet, haben wir die ein oder andere Pfütze nicht gesehen und erst durch das laute Platschen unserer Füße gemerkt, dass dort eine riesige Pfütze war. Mehrmals bin ich auf den großzügigen Matschfeldern fast ausgerutscht, das hat die Romantik jedoch auch nicht schmälern können :-)

Hier seht ihr aber zuerst einmal Julian und Julia Schneemann von heute Morgen!! (Bis zu unserer Fackelwanderung hatte sich Julia den Hut etwas tiefer ins Gesicht gezogen und Julian hat sich vertrauensvoll an seine Schneefrau gelehnt - so schlafen die beiden nun in unserem Garten.


Doch ich habe euch noch etwas im Schneemanndesign mitgebracht. Dies ist Rentierfutter im praktischen Spender-Ständer (? wie auch immer, schaut einfach mal!)
 

oben einen Schneemann gestempelt, 

 ... auf den Korken des Futterröhrchens auch,...

... und hinten dran noch die Erklärung in Form eines Gedichtes. 
Ich hoffe, dass es allen, die dieses Futter am Weihnachtsmarkt bei mir gekauft haben, das Christkind auch wirklich etwas gebracht hat - vorausgesetzt, sie haben das Futter auch von der Haustür ausgestreut (und kein Hund kam vorher vorbei). Der Spender-Ständer ist freistehend, man kann ihn sich also auch einfach als kleine Nettigkeit zur Dekoration hinstellen. Ich habe noch ein paar mehr davon gemacht, die zeige ich euch dann auch noch. 
Und: Liebe Sina, auch ich muss mal grummeln, bin aber doch im Grunde meines Herzens immer fröhlich und positiv gestimmt. Ich mache es mir eben mit viiiiiielen Kerzen und Lichtchen im Haus gemütlich und versuche, trotzdem jeden Tag an die frische Luft zu gehen. Und ja, die 8 Wochen wuppe ich doch mit links, habe jetzt ja auch noch einen Kindergeburtstag vorzubereiten, das lenkt mich vom Grummeln ganz wunderbar ab!! :-)

Herzliche Grüße und bis bald, eure Nina

Freitag, 2. Januar 2015

Ein gutes Neues!!!

Ihr Lieben da draussen,

ich wünsche euch allen ein gutes Neues Jahr, viel Gesundheit, Zufriedenheit, Glück und Freude an dem, was ihr tut.

Ich möchte euch heute nur ein paar Impressionen von unserem Silvestertag zeigen. Das Wetter war mehr als bescheiden, es nieselte ohne Unterlass. Doch trotzdem haben wir uns aufgemacht und den Krippenweg in Ober-Bessingen besucht, wie auch schon Silvestern 2013. Und davon möchte ich euch einige Bilder zeigen.





Am 4.12. hatten wir wieder Barbara-Zweige gepflückt. Eigentlich sollen sie ja bis Weihnachten blühen. Wir haben spontan bis Silvester verlängert. Und das hat geklappt. Schön, oder? Nach und nach gehen die Blüten jetzt alle auf und bringen so ein bisschen Licht in die dunkle Zeit. Denn draussen ist es zum davonlaufen!! (Hatte ich schon mal erwähnt, dass ich Januar und Februar nicht mag? Das dauert mir viel zu lange, bis es endlich Frühling wird. Grummel.)
 
Macht es euch kuschelig!! Bis bald, eure Nina